Unsere Gruppe

Zur Zeit besteht unsere altersgemischte Gruppe aus 18 Kindern.

Vorteile der altersgemischten Gruppe

Aus Kleinkindern werden Grundschulkinder. In dieser Zeit durchlaufen die Kinder im Alter von 0,6 bis 6 Jahren grundlegende Entwicklungsphasen. Wie z. B. das Erlernen des Laufens, das Entwöhnen der Windel, Spracherwerb und selbständiges Essen. Dadurch ist eine erweiterte Elternarbeit nötig. Denn im intensiven Austausch mit den Eltern wird die Entwicklung innerhalb des Kindertagestättenablaufs reflektiert. Die geschlechts- und altersgemischte Struktur der Gruppe ist gewollt. Sie ist Grundlage für das Erlernen sozialer Kompetenzen. Im Idealfall verbringen die Kinder ihre ganze Kindheit zusammen. Für alle Kinder ist diese altersgemischte Konstellation Entwicklungsanregung und Förderung der Selbständigkeit – sowohl bezüglich der Sprachentwicklung als auch des Sozialverhaltens.

Für die jüngeren Kinder ist es „nachahmendes Lernen", für ältere Kinder bedeutet diese Form der Gruppenzusammensetzung die Möglichkeit, Handlungskompetenzen zu erlangen und diese im täglichen Miteinander umzusetzen und auszubauen und die bereits erworbenen Fähigkeiten durch die Vermittlung an Jüngere zu vertiefen. Auch wenn wir dem Prinzip „Kinder lernen von Kindern" viel Raum geben, gibt es natürlich auch altershomogene Angebote, gerade um den Älteren den Raum und die Ruhe zu bieten die sie brauchen. Die familienähnliche Struktur der Gruppen bietet den Kindern Sicherheit und Kontinuität. Der Respekt vor dem Anderen, gegenseitige Hilfe, Rücksichtnahme und Solidarität, aber auch Abgrenzung gegen Andere; Kritik und Konfliktfähigkeit werden durch die Erfahrung in einer familienähnlichen Gruppensituation gelernt, angewandt und reflektiert. .